Real Estate Europe

Objekt Nr. Projekt ZY300

Projekt Limassol

Objektbeschrieb

Das Limassol-Projekt ist eine stilvolle, zeitgenössische Entwicklung in der kosmopolitischen Stadt Limassol, nur 15 Autominuten von der Limassol Marina entfernt.

Es besteht aus sechzehn 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen.

Es befindet sich in einer ausgezeichneten Nachbarschaft in unmittelbarer Nähe von Einrichtungen wie Schulen, Geschäften, Supermärkten usw.

  •  Ort: Limassol
  •  Objektart: Wohnung
  •  Kaufpreis: auf Anfrage
  • Gartenfläche: – 
  • Wohnfläche: 89 bis 160 m²
  • Baujahr:

Lage

Ortsbeschrieb

Limassol ist eine Stadt an der Südküste Zyperns. Sie ist bekannt für das jahrhundertealte Schloss Limassol, in dem sich das Mittelaltermuseum von Zypern mit seiner Sammlung von Töpferwaren und Grabsteinen befindet. An der Strandpromenade befindet sich der Skulpturenpark Prokymea (Molos) mit Skulpturen von zypriotischen, griechischen und internationalen Künstlern. Im Nordosten ist das Archäologische Museum von Limassol gelegen, das Artefakte von der Jungsteinzeit bis in die Römerzeit ausstellt.
In der archäologischen Ausgrabungsstätte Amathus im Osten finden sich erhaltene Ruinen einer antiken Stadt, die auf Zypern einst ein Königreich war. Noch weiter östlich ist der Governor’s Beach, der für sein ruhiges Wasser und den dunkelgrauen Sand vor der kahlen Landschaftskulisse aus weissen Kalkfelsen bekannt ist. Zu den küstennahen Tauchplätzen gehören künstliche Riffs und Unterwasserhöhlen, die an Gruften erinnern sollen. In der Nähe ist das Troodos-Gebirge mit byzantinischen Klöstern, Kirchen mit antiken Fresken und Skiresorts. Im Troodos-Nationalpark gibt es Pinienwälder und Wasserfälle. Die Weinberge prägen die Landschaft und markieren das Wiederaufleben der antiken Weintradition von Zypern.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Objekt oder sind Sie interessiert? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Copyright © by realestateeurope.ch | Datenschutz | Impressum | Website von MKCD

Copyright © by realestateeurope.ch | Datenschutz | Impressum | Website von MKCD